Saisonhalbzeit der 1. Mannschaft

Die erste Mannschaft der Hünenberg Unicorns hat mit den beiden Auswärtsspielen in Martigny nun acht der insgesamt 16 Spiele der regulären Saison absolviert. Mit drei Siegen bei fünf Niederlagen bleibt die Mannschaft noch deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Einerseits mussten die Einhörner einige unerwartete Abgänge kompensieren, zum anderen konnten einige Leistungsträger in dieser Saison ihre eigenen Ansprüche noch nicht erfüllen.

Das Highlight der aktuellen Saison waren die Heimspiele gegen die Luzern Eagles, die man beide knapp für sich entscheiden konnte. Dabei zeigten die Unicorns, zu was diese Mannschaft fähig ist. Ärgerlich wiederum ist, dass man bei der Premiere auswärts in Thun ein Spiel abgab und man sich auch für die weite Reise nach Martigny nicht belohnen konnte.

Gegen die Challengers konnte man Ende Mai in einem der beiden Spiele gut mithalten. Daraus können die Hünenberger am kommenden Samstag in Zürich Mut schöpfen. Gegen den Gruppenfavorit werden es aber sicher zwei schwierige Partien. Mit dem Catcher Marvin Müller fehlt der Mannschaft zudem ein Schlüsselspieler, der dank enormer Fortschritte hinter der Platte nur noch schwer zu ersetzen ist. Die Unicorns werden aber alles daran setzen, mindestens als äusserst mühsamer Gegner für die Zürcher Heimmannschaft aufzutreten.

 

 

Categories: NLB